gottesdienst

aufgeschlagenes Gottesdienstbuch auf dem Stadtkirchenaltar (Quelle: Stadtkirche Celle)

Oekumene-gruen-transp
Logo Ökumene (Grafik: Stadtkirche Celle)

In Celle wird Ökumene auf verschiedensten Ebenen mit Leben gefüllt.

Zwischen den Celler Pastoren und auf Leitungsebene finden regelmäßige Treffen und Absprachen statt.

Seit vielen Jahren feiern wir gemeinsam mit der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) und der Katholischen Pfarrgemeinde St. Ludwig einmal monatlich freitags im Altarraum der Stadtkirche eine ökumenische Andacht, die im Wechsel von den drei Gemeinden vorbereitet wird.

Plakat-Oekum-Andachten
Plakat: Ökumenische Andachten (Stadtkirche Celle)

Der offene ökumenische Arbeitskreis der Stadtkirchengemeinde trifft sich in lockerer Folge zur Vorbereitung dieser Andachten, zur Gestaltung von Themenabenden, gemeinsamen Ökumenefahrten und vor allem zum Gespräch und Gedankenaustausch.

Daneben gibt es seit kurzem eine kleine Runde evangelischer, freikirchlicher und katholischer Christen, die mit etwa vierteljährlich stattfindenden gemeinsamen Veranstaltungen die Ökumene in Celle weiter voran bringen möchten.

Am 27. August lud die Ökumene in Celle zu einer gemeinsamen Pilgerwanderung durch die Misselhorner Heide/Hermannsburg ein.
Bei herrlichem Sommerwetter machten sich rund 25 Christen verschiedener Konfessionen gemeinsam auf den Weg durch die blühende Heide: redend, schweigend und singend. An mehreren Stationen regten vorgetragene Texte zum Nachdenken an. Im Tiefental hielt Pastor i. R. Dr. Georg Gremels einen kurzen Vortrag über die Bedeutung des Tiefentals für Ludwig Harms, der hier vor rund 160 Jahren predigte und das Missionsfest feierte. Nach einem Lied, Gebeten und dem Segen ging es dann auf dem Rundweg, der streckenweise zum Jakobsweg gehört, wieder weiter.
Es war für alle ein bereichernder Nachmittag mit vielen intensiven Gesprächen und regem Gedankenaustausch.

TÜREN ÖFFNEN

Veranstaltung der "Ökumene in Celle" am Donnerstag, 23. 11. 2017 um 16:00 Uhr...

mehr erfahren.....