Diakonische Angebote (Quelle: Stadtkirche Celle)

Diakonische Angebote

„Erkennbar diakonisch sein“

Diakonie als Verkündigung des Evangeliums durch die Tat ist auf Handeln und praktisches Helfen ausgerichtet. Der enge Zusammenhang von Glaube und Tat ist der Ausgangspunkt diakonischer Kultur. Diakonie äußert sich in der Haltung, jeden Menschen als Geschöpf Gottes zu sehen. Helfen – sich Menschen in ihren Lebenslagen zuwenden. Nach christlichem Zeugnis stärkt Gott die Schwachen, sucht die Verlorenen, bringt die Verirrten zurück und verbindet die Verwundeten. Diese Achtung einer unfertigen und verletzlichen Menschlichkeit durch Gott prägt das christliche Menschenbild. Diakonie hat den Anspruch, als Praxis der Nächstenliebe die Menschenfreundlichkeit Gottes erfahrbar werden zu lassen. Tätige Nächstenliebe ist eine wesentliche Lebensäußerung des gemeinsamen Priestertums aller Glaubenden und als solche unverzichtbarer Lebensvollzug unserer Kirche.

Nutzen Sie unsere schon bestehenden Angebote. Vielleicht haben Sie auch noch eigene Ideen?