Stiftertafel am Altar  (Quelle: Stadtkirche Celle)

Armenkiste  (Quelle: Stadtkirche Celle)

Stiftungskonzert

10. Stiftungskonzert

Musikalisches Highlight an der Stadtkirchenorgel

Am 8. Oktober um 17 Uhr erwartet uns ein musikalisches Ereignis der Sonderklasse.

Auf Einladung der Celler Stadtkirchenstiftung und der Evangelischen Stiftung Klein Hehlen wird einer der weltbesten Organisten, Prof. Matthias Eisenberg, als Gast an der Barockorgel der Stadtkirche musizieren.

Bereits mit 9 Jahren, als ihm seine Klavierlehrerin nichts mehr beibringen konnte und er sich autodidaktisch weiterbildete, war er Organist in seiner sächsischen Heimatgemeinde. Mit 24 Jahren wurde er von Kurt Masur zum 1. Organisten des berühmten Leipziger Gewandhausorchesters berufen. Ab 1986 war er zunächst als Kirchenmusiker u.a. in Hannover und Keitum auf Sylt tätig, danach konzertierte er  weltweit solistisch oder mit bedeutenden Orchestern.

Eisenberg wurde vielfach ausgezeichnet. Als begnadeter Kirchenmusiker und philosophischer Freigeist genießt er weit über Deutschland hinaus einen legendären Ruf. Seine besondere Liebe gilt dem Orgelwerk Johann Sebastian Bachs, aber kein Konzert beschließt er ohne eigene Improvisationen von hohem musikalischen Rang.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Für großzügige Spenden sind die beiden Stiftungen dankbar.

Friedrich Kremzow