andächtig am Abend (Quelle: Stadtkirche Celle)

Altar ganz nah (Quelle: Stadtkirche Celle)

am Lagerfeuer (Quelle: Stadtkirche Celle)

Spaghettiiiiiii (Quelle: Stadtkirche Celle)

Konfirmation

Anmeldungen

Noch bis zum 15. April 2021 werden die Anmeldungen zum Konfirmandenunterricht entgegengenommen. Die regulär (vom Alter und Wohnsitz her) in Frage kommenden Jugendlichen wurden von uns angeschrieben. Es sind die Jugendlichen, die zwischen dem 1. August 2007 und dem 31. Juli 2008 geboren sind und zur Stadtkirchengemeinde gehören. Wer sich darüber hinaus für den Konfirmandenunterricht interessiert kann von Pastor Latossek weitere Details erfragen.
zum Gemeindebüro

Konfirmandenunterricht

Jugendliche werden in einer Konfirmandenzeit mit christlichen Gebräuchen und Lehren vertraut gemacht und haben die Möglichkeit einer intensiven Gemeinschaftserfahrung als Gruppe innerhalb der großen Gemeinde. Sie runden damit ab, was bei den meisten in der Kindertaufe begonnen hat. Damals sagten noch ihre Eltern und Paten: „Ja, mit Gottes Hilfe” wollen wir, dass unser Kind in die Gemeinschaft der Glaubenden hineinwächst. Jetzt haben die Jugendlichen, die religionsmündig werden, selbst Gelegenheit den Glauben tiefer kennenzulernen. 

Ihr Ansprechpartner

Latossek Portrait 2018-1
Pastor Dr. (Ministry/ PrincetonTS) Volkmar Latossek
Tel.: 05141 - 931298
Lesen Sie mehr über Volkmar Latossek

Ziel der Konfirmandenzeit

Die Konfirmandenzeit hat einige wichtige Ziele für Jugendliche:

vertraut werden mit Inhalten der kirchlichen Tradition,
erkennen ihrer eigenen Persönlichkeit in Bezug auf den Glauben und im Miteinander mit anderen Konfirmanden und Unterrichtenden (früher sagte man „Herzensbildung”),
einüben von praktische Elemente des christlichen Glaubens wie Singen, Beten, Gottesdienste feiern, Abendmahl, Taufe und anderes,
erleben der christlich geprägte Gemeinschaft: gegenseitige Rücksicht und Fördern von Schwachen, geteilte Verantwortung, Wagnis im Spiel und fröhliche Feiern.

Die Ziele sind nicht hierarchisch gestaffelt, Wissensvermittlung ist also nicht herausgehoben oder isoliert.

Struktur

Die eigentliche Konfirmandenzeit beginnt mit dem Unterricht Ende Mai, dazu kommt die Begrüßung der Konfirmanden im Gottesdienst der Stadtkirche am 6. Juni 2021. Vorher schon wird es – vorausgesetzt es gibt keinen weiteren Corona-Lockdown – einen Elternabend in der Stadtkirche am 26. Mai, 20 Uhr geben. Die Konfirmation ist voraussichtlich am 8. Mai 2022. Auf dem Weg dahin gibt es ein Programm zu dem vier Elemente gehören:

1.  Gottesdienste der Stadtkirchengemeinde in der Stadtkirche,

2.   Kurzgottesdienste speziell für Konfirmanden an einigen wenigen Sonntagen  (11.30-12 Uhr) in der Stadtkirche Celle,

3.  Unterricht an einigen festgelegten Terminen – siehe Liste im Anhang – wenn möglich im Johann-Arndt-Haus (Gemeindehaus) An der Stadtkirche 8, sonst als digitaler Unterricht mit verschiedenen Medien (z.B. KonApp von der Deutschen Bibelgesellschaft). Der Unterricht ist für Gruppe GRÜN - mittwochs und Gruppe BLAU - donnerstags, jeweils von 16.30-18 Uhr. Sollten Termine in der Gesamtgruppe möglich werden, dann finden sie samstags von 9 bis 13 Uhr statt.

4.  und (wenn möglich) ein zwölftägiges Ferienseminar in Schweden in den Herbstferien 2021 (16. - 27. Oktober). Dort geht es um Lernen, Spielen, Andachten und das Ausprobieren des Erlernten. (Falls die Fahrt nach Schweden ausfallen muss, werden Ersatztermine angesetzt.)

Es ist wahrscheinlich, dass in diesem Jahrgang Teile des Unterrichts digital durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen:

  • Gemeindebüro (Telefon 05141 – 7735) zu den Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag, 10-12 Uhr und Donnerstag (16.30 – 18 Uhr)
  • Pastor Latossek (Telefon 05141 – 931298)
  • Pastor Latossek per mail: volkmar.latossek@t-online.de.

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne! Der ganze Kurs einschließlich der Fahrt nach Schweden kostet € 295,-. Sollte die Fahrt ausfallen und es beim Unterricht hier in Celle bleiben, fallen keine Kosten an. Für alle Termine mit Konfirmanden und Eltern gilt derzeit die Maskenpflicht (medizinische Maske!).

Herzliche Grüße von Pastor V. Latossek