Blick vom Stadthafen (Foto: Stadtkirche Celle)

Liebe Gemeindemitglieder, Besucherinnen und Gäste unserer Stadtkirche St. Marien!

adratisch
(Foto: Stadtkirche Celle)

Stadtkirche öffnet für stille Gebete

Die Stadtkirche wird Karfreitag von 15-17 Uhr und Karsamstag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils von 10-12 Uhr geöffnet. Sie ist dann für stille Gebete Einzelner zugänglich. Kirchenvorstand und Pfarramt haben beschlossen, die Möglichkeit zu nutzen, die das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung neuerdings gibt. Es dürfen nach wie vor keine Gottesdienste gefeiert werden. Aber zumindest können Einzelpersonen nun für ein stilles Gebet in die Stadtkirche kommen. Spontane Reaktionen von Kirchenvorsteherinnen und -vorstehern lauteten: „Sehr schön!" / „Ich bin dabei!" / "Das ist eine gute Nachricht für unsere Gemeinde!“ 

Der Eingang in die Stadtkirche ist an der Stechbahnseite, der Ausgang ist gegenüber. Ein Mindestabstand von 2m ist unbedingt einzuhalten. Besucher werden gebeten, sich in der Kirche weiträumig zu verteilen. Es kann zu Wartezeiten kommen.

Über Hilfsmöglichkeiten  informieren unsere Schaukästen. Andachten, kleine Filme und allgemeine Informationen finden Sie hier.

Nicht vergessen:
Das Zeichen der Nächstenliebe in Corona-Zeiten
ist nicht Nähe sondern Distanz!

...und da gibt es noch....

verschiedene Links